Seite 3 von 5

Eurofighter Typhoon "Bronze Tiger" Walter Schweiger / IPMS Austria

Verfasst: 07.06.2017, 21:58
von Josef
Seitenruder

Re: Eurofighter Typhoon "Bronze Tiger" Walter Schweiger / IPMS Austria

Verfasst: 09.06.2017, 06:37
von Josef
Servus Hans,

leider kann ich deine Fotos nicht sehen, möglicherweise blockt die Firewall den Bilderhoster.

lG Seppi

Re: Eurofighter Typhoon "Bronze Tiger" Walter Schweiger / IPMS Austria

Verfasst: 09.06.2017, 16:03
von WS
@hans: Astreiner Bau! somit kann man sagen, das der Eurofighter ein ganz normales Modell ist :-) Möchte echt gern wissen, wo bei genanntem Herren das Problem lag. Egal...

Durfte gestern Josefs Bronzetiger in natura sehen.... da sitzt man eigentlich nur mehr blöd glotzend und unkontrollierbar sabbernd herum :-)

walter

Eurofighter Typhoon "Bronze Tiger" Walter Schweiger / IPMS Austria

Verfasst: 10.06.2017, 16:02
von Josef
ein Blick auf die Unterseite zum Bauabschnitt der Einlegearbeiten.
Mit Kartonstreifen habe ich die sonst sehr wackeligen Ränder der aufgeschnittenen Rumpfteile versteift und so auch für das Ankleben mehr Haftfläche erreicht.

Bei der seitlichen Warnaufschrift hat leider auch der Farbfehler zugeschlagen, vielleicht gibt es wie bei der limitierten Auflage der F-100 Thunderbirds und Skyblazers einen Korrekturbogen.

Eurofighter Typhoon "Bronze Tiger" Walter Schweiger / IPMS Austria

Verfasst: 15.06.2017, 23:16
von Josef
die linke Tragfläche ist für die Montage bereit.
Spant 92 ist am Rumpf und Spant 91 am Flügelende anzubringen.

Eurofighter Typhoon "Bronze Tiger" Walter Schweiger / IPMS Austria

Verfasst: 20.06.2017, 21:03
von Josef
Behälter für die Antennen für elektronische Gegenmaßnahmen (ECM) und elektronische Unterstützungsmaßnahmen (ESM).
Cobham-Dispenser mit 16 programmierbaren Täuschkörpern.

Hoffe meine Recherche stimmt, Walters Konstruktion stimmt auf jeden Fall.

Eurofighter Typhoon "Bronze Tiger" Walter Schweiger / IPMS Austria

Verfasst: 30.06.2017, 17:40
von Josef
den Flügelanbau am rechten Flügel vorne (Teile 121 bis 123) habe ich mit CA-Kleber fixiert und innen mit kleinen, sehr dünnen Laschen verklebt.

Eurofighter Typhoon "Bronze Tiger" Walter Schweiger / IPMS Austria

Verfasst: 30.06.2017, 17:43
von Josef
wie Details ein Modell zum Leben bringen, will ich euch mit den Anbauteilen an den Flügeln präsentieren

Re: Eurofighter Typhoon "Bronze Tiger" Walter Schweiger / IPMS Austria

Verfasst: 30.06.2017, 20:30
von WS
Josef, schön langsam bekomm ich Angst... einerseits vor deinem Bau und andererseits vor dem, was ich da gemacht hab. Da hab ich mir die Latte seeeehr hoch gelegt. Dürfte wohl der Zenit bleiben....

walter

Re: Eurofighter Typhoon "Bronze Tiger" Walter Schweiger / IPMS Austria

Verfasst: 30.06.2017, 22:07
von rene314
besser geht es nicht....

Viele liebe Grüße ins Carinthische
René

Eurofighter Typhoon "Bronze Tiger" Walter Schweiger / IPMS Austria

Verfasst: 08.07.2017, 17:18
von Josef
Canard (Hilfssteuerflächen die den EF zum Entenflügler machen) und einige Anbauteile.
Die Funktion der gelben Streifen (Teile 134 und 135 und am Seitenruder) haben mich besonders interessiert, sind laut Informationen im WWW für den Formationsflug in der Nacht notwendig - Low voltage electro luminescent formation light strip.

Eurofighter Typhoon "Bronze Tiger" Walter Schweiger / IPMS Austria

Verfasst: 08.07.2017, 17:20
von Josef
...

Eurofighter Typhoon "Bronze Tiger" Walter Schweiger / IPMS Austria

Verfasst: 11.07.2017, 16:58
von Josef
Spezieller Silberdruckbogen für die Strahlregler, 2 x 30 Teile mit einer Walterschen Konstruktionsgenauigkeit im Hundertstelbereich, also voll GENAU.
Teil 142a musste ich von der EF Silberversion ausborgen.

Eurofighter Typhoon "Bronze Tiger" Walter Schweiger / IPMS Austria

Verfasst: 13.07.2017, 07:19
von Josef
...

Eurofighter Typhoon "Bronze Tiger" Walter Schweiger / IPMS Austria

Verfasst: 19.07.2017, 17:14
von Josef
auch bei den Treibstofftanks an den Flügeln sind die Farbübergänge makellos gezeichnet.

Für die Flugfähigkeit fehlt nun nur noch der Pilot und die Kanzel.
Obwohl es eine fertige Kanzel von IPMS gibt, die ich auch besitze, werde ich wieder selbst eine Form herstellen.
Mit den Profilen vom Walter soll dies, wie auch bei der MB-339, gut funktionieren.