Die Zeltweg-Collection

Hier könnt ihr Bilder eurer Modelle Posten und beschreiben. Damit sollten normale Diskussionen nicht unerwartet lange Ladezeiten haben.

Moderator: Franz

Benutzeravatar
WS
aktiver User
Beiträge: 474
Registriert: 13.08.2011, 11:17
Wohnort: Klagenfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von WS » 07.06.2013, 17:03

Gerlinde Schahn hat geschrieben:Da Du ja auch selber Mitglied des besagten Forums bist, richtet sich jede Kritik
von Dir gegen Dein Forum, gegen Dich selbst.
Hast Du dieses mal überlegt?
öööhm nein hab ich nicht überlegt. Aber jetzt sehe ich es ein. Oh mein gütiger Gott! Was hab ich getan?

Aber toll, dass Heidelberg wieder eingestiegen ist. So sind wieder alle Tröllchens vereint. Wie in alten Zeiten.

Lasst uns ein Fass aufmachen!
Benutzeravatar
alf03
aktiver User
Beiträge: 1291
Registriert: 12.11.2009, 21:09
Wohnort: Graz

Beitrag von alf03 » 07.06.2013, 20:45

O mein mir dermaßen ans Herz gewachsener Walter,
schön, dass du hier ganz ungeniert zugibst, das genau das deine Absicht war.
Weißt du was?
Bitte lies meinen Eintrag vom 6. Juni, 15:00 Uhr nochmal. Lies ganz langsam Wort für Wort. versuche, den Text auch inhaltlich zu verstehen.
Solltest du trotzdem nicht erfolgreich sein, dann lass es dir halt erklären.
Liebe Grüße,
Heinz
Der Ausdruck >gute Freunde< sagt alles: dass es auch schlechte gibt.
(Gerhard Uhlenbruck)
Benutzeravatar
rene314
aktiver User
Beiträge: 71
Registriert: 23.07.2012, 17:12

Beitrag von rene314 » 07.06.2013, 21:16

WS hat geschrieben: fakt ist, dass die jugend auf die ganze kartonbasteil gepflegt einen lässt.
Das gilt übrigens genauso für Plastikmodellbauer, Modellbahner, Markensammler, Hobbyägyptologen, Taubenzüchter, Knappenvereine, Männerchöre, Vertriebenenverbände, Klassentreffen, Liebig-Bilder-Sammler, Strick- & Häkelvereine, Schrebergärtner, Bingospielen (außer als App), Münzsammler, Lilienzüchter, Esoterikkreise, Schützenvereine, Siedlerverbände, Kaffeefahrten, WDR4-Hörer (Ödlandradio), u.v.m.

Kann man in ein paar Jahren alles in Wikipedia nachlesen.

Die Jugend vom Säugling bis zum 25-jährigen findet man im Social Network.

Grüß Euch

René
Zuletzt geändert von rene314 am 10.06.2013, 22:05, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
WS
aktiver User
Beiträge: 474
Registriert: 13.08.2011, 11:17
Wohnort: Klagenfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von WS » 08.06.2013, 18:35

alf03 hat geschrieben:O mein mir dermaßen ans Herz gewachsener Walter,
schön, dass du hier ganz ungeniert zugibst, das genau das deine Absicht war.
Weißt du was?
Bitte lies meinen Eintrag vom 6. Juni, 15:00 Uhr nochmal. Lies ganz langsam Wort für Wort. versuche, den Text auch inhaltlich zu verstehen.
Solltest du trotzdem nicht erfolgreich sein, dann lass es dir halt erklären.
Liebe Grüße,
Heinz
Ich versteh das einfach nicht. Ne du keine Chance. Leider hab ich keinen der mir das Gesülze erklären könnte, weils wahrscheinlich derjenige auch nicht versteht. Meine Katze eventuell? Nein, der (weil männlich) kann nur maunzen. Versteht auch keiner. Niemand verseht irgendwas. Wir sterben alle in Unverständnis des scheinbar leicht zu Verstehenden.

Das wird auch keiner verstehen. Verständnislosigkeit überall!
Peter P.
aktiver User
Beiträge: 74
Registriert: 17.01.2007, 11:40
Wohnort: Schaßleiten a.d.Glan

Beitrag von Peter P. » 08.06.2013, 21:14

Wir verstehen das alle nicht....außer in einem kleinen Dorf in Deutschland namens Heidelberg; dort wir alles verstanden.Außer daß ein Forum mit einem Mitglied und einem Provokateur kein Forum ist.das bißchen Streiterei könnte man über Mail auch erledigen.
Aber so können wenigstens alle teilhaben!ALf glaubt wirklich an das was er macht(nun das tat Ghandi auch,hat aber nix gebracht), Walter auch aber der Unterschied ist objektiv betrachtet,daß Walter recht hat und Alf das nicht einsehen will.Aber lustig ist es allemal!
Nun da fällt mir ein Spruch ein:unter den Blinden ist der Einäugige König...
Man könnte die Heidelberger "Kartonszene" auch in einen riesigen Fön umbauen;denn außer Unmengen an heißer Luft ist von dort in den letzten Jahren leider nix gekommen...
das war noch nie so wahr wie heute,in diesem Sinne: S.P.Q.R!
Benutzeravatar
WS
aktiver User
Beiträge: 474
Registriert: 13.08.2011, 11:17
Wohnort: Klagenfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von WS » 09.06.2013, 04:32

Heiße Luft kühlt irgendwann ab und das wars dann.
Benutzeravatar
alf03
aktiver User
Beiträge: 1291
Registriert: 12.11.2009, 21:09
Wohnort: Graz

Beitrag von alf03 » 09.06.2013, 09:24

Mir ist natürlich jetzt klar warum Walter nix versteht..
Wie man sieht ist das bei dem Freundeskeris kein Wunder. Keiner aus diesen Freundeskreis ist in der Lage das geschriebene unzusetzen, also wird es auch keiner erklären können.

ich wollte ja nur, dass zumindest mein Posting vom 6. 6. 2013 um 15:00 Uhr verstanden wird.
Letzter Versuch:
Ich nix spiele mehr mit bei Zerstörung von Threads...kapisch?
Der Ausdruck >gute Freunde< sagt alles: dass es auch schlechte gibt.
(Gerhard Uhlenbruck)
Peter P.
aktiver User
Beiträge: 74
Registriert: 17.01.2007, 11:40
Wohnort: Schaßleiten a.d.Glan

Beitrag von Peter P. » 09.06.2013, 10:16

Aber wie uns Dein letzter Satz beweist, bist Du zumindest grammatikalisch im Heidelberger Dunstkreis bestens aufgehoben.
Benutzeravatar
WS
aktiver User
Beiträge: 474
Registriert: 13.08.2011, 11:17
Wohnort: Klagenfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von WS » 09.06.2013, 16:22

alf03 hat geschrieben:Mir ist natürlich jetzt klar warum Walter nix versteht..
Wie man sieht ist das bei dem Freundeskeris kein Wunder. Keiner aus diesen Freundeskreis ist in der Lage das geschriebene unzusetzen, also wird es auch keiner erklären können.

ich wollte ja nur, dass zumindest mein Posting vom 6. 6. 2013 um 15:00 Uhr verstanden wird.
Letzter Versuch:
Ich nix spiele mehr mit bei Zerstörung von Threads...kapisch?
Hä?
Benutzeravatar
rene314
aktiver User
Beiträge: 71
Registriert: 23.07.2012, 17:12

Beitrag von rene314 » 10.06.2013, 22:05

alf03 hat geschrieben:Wie man sieht ist das bei dem Freundeskeris kein Wunder. Keiner aus diesen Freundeskreis ist in der Lage das geschriebene unzusetzen, also wird es auch keiner erklären können.
Der Langsatz könnte aus Dürrenmatt's - Die Physiker - sein. :D

Zurück zum Thema, wie kann man GELI-Modellbau.org unterstützen?
Auf jeden Fall nicht, wenn man Aeroplane Modelle kauft/baut oder pausenlos umgefärbelte Alt-GELI's herzeigt. Ich meine wenn man nur GELI Modelle baut, warum dann nicht eines der 18 verfügbaren Modelle?

René
Benutzeravatar
Franz
aktiver User
Beiträge: 539
Registriert: 01.10.2004, 17:48
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Franz » 11.06.2013, 04:43

Und was soll dieser Frontalangriff jetzt?

1. habe ich den AP-Bogen nicht gekauft sondern im Austausch von einem GELI-Sammler bekommen
2. gehts dich garnix an, wenn ich mal zwischendurch was anderes baue, weils mir gefällt - auch wenn's schwierig zu bauen ist
3. ist GELI durchaus an Umfärblern interessiert - hat Armin und Hari mir zumindest so gesagt
4. hat GELI sicher nicht dadurch Probleme wenn ich mal einen AP-Draaken anstatt der fünfzehnten Jack 11 baue

Und jetzt kriegt euch langsam wieder ein ihr Streithanseln!
Benutzeravatar
alf03
aktiver User
Beiträge: 1291
Registriert: 12.11.2009, 21:09
Wohnort: Graz

Beitrag von alf03 » 11.06.2013, 04:45

Auch wenn ich keinen Anlass sehe, mich zu rechtfertigen, ist das doch schon mehrfach geschehen:
Jak 11, Me 109, Sukoui Fishpot, Saab 105, Saab Draken,
also ist beinahe ein Drittel des Angebotes an Classic Modellen bereits von mir verbaut. Zusätzlich liegen alle Classic Modelle einmal in meiner Sammelbox und noch einige, die für den Anschnitt bereit liegen.
Summa summarum also beinahe zwei mal das ganze Sortiment an Classic Modellen. Darf ich davon ausgehen, dass dies für eine Einzelperson ausreichend ist lieber Rene?

Man könnte auch versuchen, sein Umfeld zu prüfen....vielleicht ist ja ein Unternehmen dabei, das Geli.org mit einer Charge Gelimodelle als Werbeträger beauftragt.
Zugegeben, die Aussichten so ein Unternehmen zu finden sind nicht gerade groß, aber je mehr Leute das versuchen, desto größer ist die Aussicht auf Erfolg. Ein Auftraggeber würde immerhin den Verkauf von mindestens 2000 Bögen bedeuten.
Auf jeden Fall könnte man Geli.org damit eher helfen, als laufend Streitereien anzuzetteln, nicht wahr? (letzteres ist jetzt keine Anspielung an Rene, da versuchen andere mehr, ein bisschen Rampenlicht abzubekommen :D
Liebe Grüße,
Heinz
Zuletzt geändert von alf03 am 11.06.2013, 20:09, insgesamt 1-mal geändert.
Der Ausdruck >gute Freunde< sagt alles: dass es auch schlechte gibt.
(Gerhard Uhlenbruck)
Benutzeravatar
alf03
aktiver User
Beiträge: 1291
Registriert: 12.11.2009, 21:09
Wohnort: Graz

Beitrag von alf03 » 11.06.2013, 05:04

Hallo Franz,
gemeint mit dieser Anspielung dürfte wohl ich gewesen sein.
Auch wenn du jetzt das "Sakrileg" begangen hast, einen AP Bogen vorzustellen (mein Gott wie schrecklich), solltest du dich nicht betroffen fühlen.
Den "Herrschaften" ist halt wieder mal fad. Leider folgt keiner meiner Einladung, dein Forum davon unbehelligt zu lassen. Einzig und allein der gute Walter verirrt sich bisweilen in ein Forum, auf dessen Betreiber diese Blödheiten eigentlich grichtet sind.
Naja, wenigstens dieser Müll bleibt sc2web. net erspart....
Liebe Grüße,
Heinz
Der Ausdruck >gute Freunde< sagt alles: dass es auch schlechte gibt.
(Gerhard Uhlenbruck)
Peter P.
aktiver User
Beiträge: 74
Registriert: 17.01.2007, 11:40
Wohnort: Schaßleiten a.d.Glan

Beitrag von Peter P. » 11.06.2013, 18:02

rene314 hat geschrieben:
alf03 hat geschrieben:Wie man sieht ist das bei dem Freundeskeris kein Wunder. Keiner aus diesen Freundeskreis ist in der Lage das geschriebene unzusetzen, also wird es auch keiner erklären können.
Der Langsatz könnte aus Dürrenmatt's - Die Physiker - sein. :D

René
Könnte er nicht, denn Dürrenmatt machte keine Fallfehler....es heißt dieseM Freundeskreis...
Und Alf Dein penetrantes Helfersyndrom ist ziemlich enervierend.DU mußt Geli.org NICHT helfen.Die kommen wunderbar ohne Alf klar.Hilf lieber weiterhin dem Gelianer,denn wenn Du dort nicht postest, tut es niemand.Ferner solltest Du keine Gerüchte verbreiten wie "Gewitterwolken usw..." da Du leider wenn es hochkommt nur die Häfte (wenn überhaupt) weißt was sich wirklich abspielt.
Rede einfach nicht von Dingen von denen Du keine Ahnung hast,und versuch nicht immer alle inklusive Geli org. zu "retten".Mir ist klar das jetzt warscheinlich wieder ein klassischer Gutmenschen-Kommentar von Dir kommen wird,und das es nix nützt wenn ich Dir das sage....aber Selbsterkenntnis wäre der erste Weg zur Besserung.
Benutzeravatar
WS
aktiver User
Beiträge: 474
Registriert: 13.08.2011, 11:17
Wohnort: Klagenfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von WS » 12.06.2013, 11:58

@umgefärbelte GELI: Ich erhebe mal ganz dezent den Anspruch, dass ich einer der Ersten war, die das gemacht haben. Ich weiß jetz nicht, ob die Tiger 105 (Franz is der von dir gewesen?) früher war. Wurscht. Zumindest war ich sicher einer der Pioniere.

Damals war es irgendwie was Neues, lässiges. Ein bisl mit Photo Draw (genau, ein echt simples Programm) rumschustern und das Ergebnis hat dann gepasst. Karo As und das Team 2000 sind so entstanden. Als alter Freund von Kunstflugstaffeln und Sonderantrichen hab ich dann weiter gemacht - die meisten kennen die Modelle eh.

Aber wie es fast immer ist, eine kleine Idee die zu einer "Massenbewegung" führt, wird inflationär und nimmt Überhand. Und genau das passiert hier auch schön langsam.

Es is irgendwie langweilig. Die wirklichen "Burner" fehlen einfach. Ja ok, ich könnte mich wieder dazusetzen und was machen. Aber ich mag nicht. Mich interessiert das Ganze nicht mehr. Die F-16 war noch ok, aber jetzt? Soll ich die 100000e Version vom Bundesheer machen? Irgendwelchen "Schas"?

Es gäbe wirkliche Kracher - so z.b. den Asas de Protugal Alpha Jet. Den neuen Anstrich der Türk Yildizlari. Belgische Tiger Meet F-16 ohne Ende, italienische Starfighter .....

Aber die Inflation macht mir einen Strich durch die Rechnung. So schauts aus.

Und was Geli.org betrifft - lassen wir die Zeit arbeiten. Sie wird entscheiden, was am Ende raus kommt.

Aeroplane? Meine Meinung dazu ist landläufig bekannt. Baut die Modelle oder nicht. Mir ungefähr ziemlich ganz genau blunzenwurscht.

walter
Antworten