#75 - Lockheed SR-71 Blackbird

Alles rund um GELI-Modelle und ähnliche Kartonmodelle http://www.sc2web.net/geli
.
>>>>>>>>>>>> zum neuen GELI Webshop http://www.geli-modellbau.com/ <<<<<<<<<<<<<<<<<

Moderator: Franz

Antworten
Benutzeravatar
WS
aktiver User
Beiträge: 442
Registriert: 13.08.2011, 11:17
Wohnort: Klagenfurt
Kontaktdaten:

#75 - Lockheed SR-71 Blackbird

Beitrag von WS » 29.11.2015, 11:57

Grüß euch!

Nachdem die Skyhawk und die ersten Modelle fertig bearbeitet sind, ist diese Woche eine neue "Lieferung" eingetroffen. Zwischen all den "alten" Modellen lag auch die Mappe einer der wahrscheinlich heißbegehrtesten unveröffentlichten Konstruktionen von Hrn. Wittrich. Die legendäre SR-71 "Blackbird". Im seinerzeitigen alten GELI Laden durfte ich noch den ursprünglichen Prototypen sehen und ein wenig befummeln :D

Wie schon beim Alpha Jet und der Skyhawk sind auch hier nur jede Menge verzogene Folien vorhanden. 10 Teilebögen und 2 Spantenbögen - ein wahrlich großer Brocken. Für den ersten Probebau hab ich die Folien eingescant und auf normalem 160g Papier ausgedruckt. Das kommt dem originalen GELI Papier recht nahe.

Die Konstruktion weicht hier vom klassichen GELI Stil erheblich ab. Der erste Rumpfteil ist noch einteilig, alle anderen sind jedoch zweiteilig und gliedern sich in Ober- und Unterseite, was angesichts der Rumpfform logisch ist.

Die Triebwerke sind auffallend gut detailiert und im hinteren Bereich dürften sie sogar recht schwer zu bauen sein - bin schon gespannt.

Fahrwerkschächte sind ebenfalls vorhanden.

Was es sonst noch Bemerkenswertes zu sagen und berichten gibt, wird sich im Laufe des Probebaus zeigen.

Grüße
walter

PS: Bilder liefere ich nach, sobald es geht....
Dateianhänge
20151129_112121.jpg
20151129_112121.jpg (69.2 KiB) 2622 mal betrachtet
20151129_114025.jpg
20151129_114025.jpg (82.95 KiB) 2622 mal betrachtet
20151129_112018.jpg
20151129_112018.jpg (59.48 KiB) 2622 mal betrachtet
Zuletzt geändert von WS am 30.11.2015, 09:10, insgesamt 1-mal geändert.
Forceman
aktiver User
Beiträge: 27
Registriert: 23.07.2012, 12:58
Wohnort: Graz

Re: #75 - Lockheed SR-71 Blackbird

Beitrag von Forceman » 29.11.2015, 15:21

Geil!!!!! :happy17:

Gruss Andy
Heute ist ein guter Tag zum Kleben!
Benutzeravatar
oldymike
aktiver User
Beiträge: 112
Registriert: 04.04.2015, 13:35
Wohnort: LANDECK / TIROL

Re: #75 - Lockheed SR-71 Blackbird

Beitrag von oldymike » 29.11.2015, 20:01

JAWOLL WALTER "NEUE ALTE" GELIS - DIE SR 71 VON GELI WÜRDE ICH SOFORT BAUEN NUR ZUM VERGLEICH MIT MEINER FLY MODEL!!!
DER MASSSTAB IST JA DERSELBE , ALSO DÜRFTE SIE AUCH FAST EIN METER LANG WERDEN - IST ALSO NICHT FÜRS DACHKÄMMERLEIN GEMACHT.
MAN DARF GESPANNT SEIN!!
DERWARTS EH NICHT BIS DIE "NEUEN" MODELLE ZU HABEN SIND !!! :happ21: :happ21: :happy17: :happy17:

MACH WEITER SO - MIKE
Benutzeravatar
WS
aktiver User
Beiträge: 442
Registriert: 13.08.2011, 11:17
Wohnort: Klagenfurt
Kontaktdaten:

Re: #75 - Lockheed SR-71 Blackbird

Beitrag von WS » 30.11.2015, 21:05

Die ersten 3 Rumpfsegmente sind zusammengepickt - schaut nicht schlecht aus. Durch das Einscannen sind die breiten schwarzen Linien unsauber geworden. Is aber wurscht (warum muss ich jetz wieder grinsen?), weil das eh neu gezeichnet wird. Für den ersten Probebau gehts so auch.

Die Fahrwerkschächte (wahre Wohnzimmer) werden wie bei der Skyhawk, auch schon jetzt eingebaut. Eventuell gehts später auch, aber so tut man sich einfach leichter.

Eine Frage der Farbgestaltung hat sich mir heute gestellt: Das Ding is bzw. war ja kohlrabenscharz. Paneellinien sind folglich nicht zu sehen. Weiße Linien wie bei der Fly Version kommen absolut nicht in Frage, einfach weils besch... ausschaut.

Meine Ideen wären entweder eine extrem dunkelgraue Version zu machen, wo man die Linien gerade noch sieht, oder eine frühe Version, wo der Rumpf noch Silber war und nur die Ränder schwarz bzw. ebenfalls dunkelst Grau. Im klassichen GELI Silber wär das eventuell gar nicht so schlecht.

Was meint ihr?
Dateianhänge
20151130_204416.jpg
20151130_204416.jpg (101.38 KiB) 2605 mal betrachtet
20151130_204748.jpg
20151130_204748.jpg (114.6 KiB) 2605 mal betrachtet
Benutzeravatar
oldymike
aktiver User
Beiträge: 112
Registriert: 04.04.2015, 13:35
Wohnort: LANDECK / TIROL

Re: #75 - Lockheed SR-71 Blackbird

Beitrag von oldymike » 01.12.2015, 08:26

STARTE DOCH EINE REPRÄSENTATIVE UMFRAGE WIE DIE GELIANER SIE LIEBER HÄTTEN - ALSO SILBER WÄRE SCHON GEIL!!
GRÜSSE MIKE :) :)
P. Fuscher
aktiver User
Beiträge: 41
Registriert: 04.01.2014, 20:16
Wohnort: Österreich

Re: #75 - Lockheed SR-71 Blackbird

Beitrag von P. Fuscher » 02.12.2015, 21:39

Das mit den schwarzen Fliegern ist so eine Sache. Geli-Silber wäre natürlich eine tolle Geschichte. Ansonsten habe ich mir überlegt, wie denn so ein schwarzes Ding in Wirklichkeit ausschaut, wenn ich, sage einmal, 10 m davorstehe. Auf Geli umgerechnet, ist das gut 30 cm. Da ist das Schwarz niemals schwarz, sondern immer grau mit Zutat, weil immer etwas reflektiert wird. Damit käme man wahrscheinlich recht gut mit einem etwas cyanstichigen Dunkelgrau hin. Im CMYK - Schema wäre das so ca. C-80 M-70 Y-60 K-60. Die Linien könnten dann wirklich schwarz sein. Ein Riesending wird es auf jeden Fall.

Schönen Abend vom PFuscher :D
Einen schönen Gruß vom PFuscher.
Benutzeravatar
WS
aktiver User
Beiträge: 442
Registriert: 13.08.2011, 11:17
Wohnort: Klagenfurt
Kontaktdaten:

Re: #75 - Lockheed SR-71 Blackbird

Beitrag von WS » 03.12.2015, 07:15

@pfuscher: Die silbernen "Blackbirds" waren glaub ich A-12. Die war eine Spur kleiner. Ich hab mich da etwas vertan. Das Dunkelgrau werd ich auf jeden Fall probieren.
Benutzeravatar
alf03
aktiver User
Beiträge: 1279
Registriert: 12.11.2009, 21:09
Wohnort: Graz

Re: #75 - Lockheed SR-71 Blackbird

Beitrag von alf03 » 03.12.2015, 09:57

Servus beinander!
Es ist schön erneut zu sehen, dass Geli im Gesamten in die richtigen Hände gelangte und Walter wie vermutet die richtige Wahl für die Sanierung der Geli-Altunterlagen ist.
Ich sage nur weiter so.
Ich freue mich schon riesig auf die Zeit, in der die "neuen Alten" dann auch auf auf den Markt kommen.
Liebe Grüße,
Heinz
Der Ausdruck >gute Freunde< sagt alles: dass es auch schlechte gibt.
(Gerhard Uhlenbruck)
alf stocki
User
Beiträge: 7
Registriert: 26.12.2004, 00:19

Re: #75 - Lockheed SR-71 Blackbird

Beitrag von alf stocki » 03.12.2015, 14:37

Hallo Walter,

ich denke auch dass die Grau/Antrazithvariante mit schwarzen Linien sicher gut aussehen wird.
Freu mich schon auf die "Erscheinung"

LG Alf Stocki
Benutzeravatar
WS
aktiver User
Beiträge: 442
Registriert: 13.08.2011, 11:17
Wohnort: Klagenfurt
Kontaktdaten:

Re: #75 - Lockheed SR-71 Blackbird

Beitrag von WS » 17.01.2016, 17:56

Grüß euch!

Nachdem die Vickers Viscount zummindest vom anstrich her schon fertig ist, hab ich an der Blackbird weitegebaut.

Das Heck musste ich "leider" neu konstruieren. Die originalen Teile wollen nicht richtig passen. Kann aber auch sein, dass ich beim Zusammenbau gepfuscht habe. Wenn man nach der Teilenummerierung geht, baut man beim jeweiligen Rumpfabschnitt zuerst die Unterseite und dann erst die Oberseite. Ich hab es leider zu spät bemerkt und mit der Oberseite begonnen. Möglich, dass dadurch alles nicht gepasst hat.

Wie dem auch sei, ich werd trotzdem die neuen Teile verwenden. Da geh ich auf Nummer sicher.

Nichts zu ändern brauch in an den unglaublichen Triebwerken. Das sind wahre Ungetüme und von Hrn. Wittrich wirklich genial und vor allem für GELI Maßstäbe detailliert konstruiert. Ganz großes Kino, sag ich euch.

Und mit - vorerst - 96 cm ist die Blackbird ein wahrer Riese unter den GELI Modellen. Ganz vorne kommt noch ein Spitz rauf - die 100 cm dürften somit erreicht werden!
Dateianhänge
20160117_170414.jpg
20160117_170414.jpg (78.86 KiB) 2247 mal betrachtet
20160117_170425.jpg
20160117_170425.jpg (124.85 KiB) 2247 mal betrachtet
20160117_170701.jpg
20160117_170701.jpg (59.53 KiB) 2247 mal betrachtet
Benutzeravatar
WS
aktiver User
Beiträge: 442
Registriert: 13.08.2011, 11:17
Wohnort: Klagenfurt
Kontaktdaten:

Re: #75 - Lockheed SR-71 Blackbird

Beitrag von WS » 17.01.2016, 17:58

Das gesamte Modell und als Vergleich hab ich gestern - noch ohne Triebwerk - die AUA Vickers Viscount als Vergleich dazugelegt. Einfach riiiiiiiesig!

walter
Dateianhänge
20160117_170825.jpg
20160117_170825.jpg (56.78 KiB) 2245 mal betrachtet
20160116_171503.jpg
20160116_171503.jpg (100.55 KiB) 2245 mal betrachtet
Antworten